Kategorie: Tour Diary

19.09.2021

TOUR DIARY – 10.09.21 | HERDWANGEN, Prinoth Arena

Im zwanzigsten Jahr unseres Bandbestehens haben wir es endlich geschafft: Wir spielen in Stadien! Dass die Prinoth Arena nicht ganz voll wurde, die Örtlichkeit mit Corona zu tun hatte und die Bühne neben dem Stadion stand, soll an dieser Stelle lediglich eine Randnotiz sein. 😉 Jedenfalls… herzlich willkommen zu unserem ersten öffentlichen Konzert seit Beginn […]

08.09.2020

TOUR DIARY – 04.09.20 | HERDWANGEN, Rock in Wälde, Privat

Unsere Freunde von BACKUP7 haben sich aufgelöst, aber zwei ehemalige Mitglieder haben zusammen mit neuen Leuten BRENNPUNKT ins Leben gerufen. Blöd nur, wenn man eine neue Band gründet, fleißig Songs schreibt und dann wegen Corona monatelang nicht vor Publikum spielen kann. Die private Veranstaltung „Rock in Wälde“ sollte diesbezüglich Abhilfe schaffen – natürlich im Rahmen […]

30.03.2019

TOUR DIARY – 23.03.19 | HEIDENHEIM, Swing

Kaum war der letzte Akkord unserer Tettnang-Show verklungen, saßen wir schon wieder im Bandbus und düsten nach Heidenheim an der Brenz. Zumindest in unserer Zeitrechnung. Wir machten kurz Halt in „Dürmi“ und „Betze“, um „dr Langhoorige vom Musikmarkt“ abzuholen. Jürgen meinte nach einem kurzen Plausch in seiner Hofeinfahrt in vollem Ernst: „Also, macht’s gut! Ach… […]

20.03.2019

TOUR DIARY – 09.03.19 | TETTNANG, Flieger

Jetzt ist diese Kapelle also tatsächlich schon 17 Jahre alt. Irre. Und zum ersten Mal in dieser Zeit hatten wir über ein Jahr lange keine Show mehr gespielt. Das war auch eine Premiere! 2018 haben uns neben der Band viele andere Dinge beschäftigt – auch das gehört eben dazu. Von „einschlafen lassen“ aber keine Spur. […]

18.01.2018

TOUR DIARY – 13.01.18 | BIBERACH, Abdera

Der 18. Geburtstag der Kulturhalle Abdera in Biberach stand an. Da wir in unserer Bandgeschichte bereits mehrfach (2004, 2006, 2007, 2008) im Abdera gespielt hatten, kam Stine auf die Idee, uns zusammen mit einigen anderen Bands zu engagieren. Stine ist eine gute Bekannte unseres Bassisten. Die beiden hatten sich einige Jahre zuvor in ihrer Wahlheimat […]

26.12.2017

TOUR DIARY – 25.12.17 | DORNSTADT, KiGa, Weihnachtsrock

Weihnachten verbringt man wenn möglich im Kreise der Familie. Folglich war es konsequent, dass wir den ersten Weihnachtsfeiertag früh morgens mit einer Bandprobe begannen und ein paar Stunden später im Bandbus saßen. Auch unser Tontechniker Jürgen „Racofix“ Roos machte seinen Job am Rack no fix klar, so dass wir zusammen nach Dornstadt bei Ulm düsen […]

25.10.2017

TOUR DIARY – 14.10.17 | BAD SAULGAU, Werkstatt Meister Digel, 15 Jahre Coleslaw

Nach einer ausschweifenden Party sollte man einige Tage vergehen lassen, bevor man darüber schreibt. Zu unserem 15-jährigen Bandbestehen hatten wir uns mit Bad Saulgaus rockendem Kfz-Meister Flo Digel zusammen getan, der seinerseits das 10-jährige Bestehen seiner Werkstatt feierte. Wir einigten uns auf einen passenden Termin, suchten mit der Angelo-Stiftung ein unterstützenswertes Projekt, stellten ein zünftiges […]

26.07.2017

TOUR DIARY – 20.07.17 | STUTTGART, Keller Klub

Hello again, Jojo hier – nach Biker Days 2014 und Musiknacht 2015 darf ich auch mal wieder. Freu mich! Am 10. Juni haben wir auf Facebook nen Post von Micha Schmidt (einem der dienstältesten Clubkonzertveranstalter und besten Typen Stuttgarts) gefunden, in dem er eine Show von CRAZY TOWN im Keller Klub in Stuttgart angekündigt hat […]

10.06.2017

TOUR DIARY – 27.05.17 | FRIEDBERG, Zelt, Frühlingsfest

Auf einem klassischen Zeltfest in ländlichen Gefilden hatten wir seit Jahren nicht mehr gespielt. Daher kam die Anfrage des MV Friedberg etwas überraschend. Der Verein wollte beim Frühlingsfest 2017 neue Wege gehen und am Samstag eine Rocknacht veranstalten. Das hörte sich gut an. Wir sagten sofort zu. Auch die Kollegen von POWERAGE waren mit von […]

17.05.2017

TOUR DIARY – 06.05.17 | OFFENBURG, Stud

Liebe Leute aus Bad Saulgau und Umgebung, seid ihr schon mal mit Navi nach Offenburg gefahren? Je nach Fabrikat und Einstellung wird euch die Route über Sigmaringen, Rottweil usw. (direkter Weg, aber ein mords Gegurke) oder die Route über Reutlingen, Stuttgart usw. (riesen Umweg, aber dafür über die A8 und A5) empfohlen. Wir waren an […]