29.05.2014

TOUR DIARY – 17.05.14 | RIEDLINGEN, Donauinsel, Flohmarkt Open Air

Nach 2006 und 2009 wurden wir 2014 bereits zum dritten Mal für das Flohmarkt Open Air in Riedlingen engagiert. Die kultige Veranstaltung auf der Donauinsel hat bereits 19 Jahre auf dem Buckel, aber in all der Zeit nichts von ihrem Charme eingebüßt. So fuhren wir voller Vorfreude nach Riedlingen und beäugten kritisch den Himmel, da immer mehr Wolken die Sonne verdeckten.

Am Ort des Geschehens angekommen, galt es (wie eh und je) das Equipment durch schlendernde Menschenmassen zur Bühne zu bugsieren, OHNE das irgendein Flohmarktgänger etwas mitnimmt oder kauft. Nachdem unser Zeug stand, spazierten wir über die Donauinsel, begrüßten Chef-Veranstalter Robin, aßen vorzügliche Dinnete und genossen die chillige Atmosphäre. Ein DJ legte Sound auf, der weniger nach unserem Geschmack war, aber das ist ja das schöne am Flohmarkt Open Air: Es ist für JEDEN was dabei!

Gegen halb vier rockten wir los und bliesen gleich mal ein paar Songs unserer brandneuen CD „Black Heart Fairytales“ aus den Boxen. Wir (vor allem Jürgen am FOH) hatten zu Beginn mit einigen Soundproblemen zu kämpfen, die wir im Laufe unseres Sets aber in den Griff bekamen. Auch die Wolken verzogen sich wieder, so dass unser Sound von abendlichen Sonnenstrahlen umrahmt wurde. Sehr schön! Das Flohmarkt Open Air ist seit jeher kein Stimmungs-Event, sondern eine gediegene Veranstaltung, bei der die zahlreichen Besucher (weit über 1000) entspannt auf der Wiese stehen / sitzen / liegen und genießen. Einige Leute fanden sichtlich Gefallen an unserem Sound. Es gab aber auch einen, der mit erhobenem Mittelfinger vorbei lief. Möglicherweise ein Fan des DJs vor uns. Mit „Hell Breaks Loose“ brachten wir unser Set zu Ende, sagten „Tschüss“ und begaben uns wieder unter das Volk. Danke, Riedlingen!!

Bei Radler, Cola und Pizza saßen wir mit unserem „Bandpapa“ Holger auf der Wiese, hatten eine gute Zeit (unter anderem mit DJ SOTSCHI) und lauschten den nächsten Acts. Das Duo PORNOPHONIQUE präsentierte Gitarre, Gesang und Gameboy! Total irre. So was haben wir noch nie gesehen. Im Anschluss ging’s mit TUNE CIRCUS aus Stuttgart rockig weiter.

Kleine Anekdote am Rande: Bereits im Vorfeld des Flohmarkt Open Air und beim Open Air selber kamen drei junge Damen (ca. 17 Jahre alt) auf unseren Drummer zu und fragten ihn, ob er sich noch an unsere Show in Heudorf am Bussen (30. Juli 2005) erinnert, als drei ca. 8 Jahre alte Mädels zum Tanzen und Headbangen zu uns auf die Bühne gekommen waren. „Klar erinnere ich mich!“ – „Das waren wir!“ Heilandzack! Wir werden offensichtlich alt.

Nach einem klasse Tag und Abend auf dem Flohmarkt Open Air, weckten wir unseren Drummer, der zwischenzeitlich in seinem Bus lag und schlief und luden unser Equipment wieder ein. Mittlerweile ziert das Logo von Sédons Mountainbike-Team (www.craft-rocky-mountain.com) seinen Bus. Als wir unser vollgeladenes Gefährt durch die engen, immer noch sehr vollen, Straßen Riedlingens lenkten, ernteten wir einige böse Blicke. Manche Leute regten sich auf. Holger drehte die Scheibe runter und rief lautstark „Wir sind vom Rocky Mountain Team!“

COLESLAW & Crew bedankt sich bei Robin und dem Veranstalter-Team des Flohmarkt Open Air. Weiter so! Nächstes Jahr steht das 20-jährige Jubiläum an!