01.05.2017

VERSUMPFT

VersumpftWir fühlen uns geehrt: Bereits zum zweiten Mal hat uns Krimiautor Michael Boenke in einem seiner Bücher verewigt. Sein sechster Roman „Versumpft“ spielt – wie der Name bereits vermuten lässt – im und um das Pfrunger-Burgweiler-Ried, wo sich die unter Mordverdacht geratene Hauptfigur Daniel Bönle versteckt, um auf eigene Faust zu ermitteln.

Neben diversen Abgründen ist in „Versumpft“ auch wieder jede Menge Platz für Running Gags – unter anderem für den lustigen Motorradclub der MIKEBOSSler, dem Bönle als Präsident vorsteht. Bei einem zünftigen, von den Bikern veranstalteten Fest, treten die Geschwister Hofmann auf, weil ein Clubmitglied ein großer Verehrer das Schlagerduos ist. Bönle, eher ein Freund der rockigen Töne, äußert sich dazu wie folgt: „Ich war ja eigentlich für Coleslaw, die kompromisslosen Hardrocker aus Bad Saulgau, die mir schon etliche wilde, metalllastige Stunden beschert hatten.“

Wir freuen uns sehr über diese nette Geste des Autors und möchten euch seine Werke ans Herz legen. Wenn ihr auf diesen Link klickt und dann nach unten scrollt, findet ihr Infos und Leseproben zu allen Boenke-Romanen und könnt diese bestellen. Auch beim Buchhändler eures Vertrauens oder bei Amazon usw. werdet ihr fündig. Wir wünschen spannende Lesestunden!